Montag: Erinnerung an Radio Andorra auf 6180 kHz

Hitparade von 1981 am 12. April 2021 auf Kurzwelle

Am 10. April 1981 musste Radio Andorra seine Sendungen auf Mittel- und Kurzwelle einstellen und eine bereits für den 12. April jenes Jahres vorbereitete Hitparade konnte nicht mehr ausgestrahlt werden. 40 Jahre später wird dies am morgigen Montag, den 12. April 2021, nachgeholt: ab 1700 UTC, entsprechend 19 Uhr MESZ, auf der Kurzwelle 6180 kHz. Sendeschluss ist um 2000 UTC oder 2100 UTC.

Initiator dieser Sendeaktion ist Christian Milling. Der fertige Sendeplan für die Hitparade von 1981 hatte die Zeit in einer Schublade überdauert und nun sollte die damals ausgefallene Sendung nachgeholt werden. Milling bat ehemalige Mitarbeiter von Radio Andorra um Unterstützung bei der Produktion des Programms. Hinzu kommen Anekdoten von früheren Sprecherinnen und Sprechern der Station sowie Original-Jingles aus den 1980er-Jahren.

Die Ausstrahlung erfolgt über einen angemieteten 125-kW-Kurzwellensender in Mossbrunn, Österreich. Außerdem ist das Musikprogramm online zu hören.

Quelle: funkamateur.de (Info Milling Broadcast Services Red. FA/-joi)

Weiterlesen Montag: Erinnerung an Radio Andorra auf 6180 kHz

Radio SE-TA 2: Wiederholung der Sendung auf „richtiger“ Frequenz

Das Programm von Radio SE-TA 2, das am vergangenen Samstag, dem 3. April, auf der falschen Frequenz 6165 kHz ausgestrahlt worden war, wird am kommenden Wochenende wiederholt.

Neuer Termin: Samstag, 10. April, ab 1000 UTC auf 6095 kHz vom Standort Nauen

Grund für die Panne sei das Versagen eines Kontrollsystems der Frequenzüberwachung gewesen.
Die nächste planmäßige Sendung via Nauen gibt es dann wieder am 3. Juli. Der eigene Sender in Hartenstein bleibt dagegen nach Auskunft des Verantwortlichen Christoph „vorerst“ abgeschaltet. Trotz einer bestehenden Lizenz habe die Sächsische Landesmedienanstalt es untersagt, von diesem Standort aus zu senden. Bemühungen um einen Kompromiss seien im Gange.

Quelle: funkamateur.de (Hans Weber)

Weiterlesen Radio SE-TA 2: Wiederholung der Sendung auf „richtiger“ Frequenz

Mit 125 kW aus Nauen: Radio SE-TA 2 auf 6095 kHz

Sendetermine für 2021 veröffentlicht

Die private deutsche Kurzwellen-Hörfunkstation Radio SE-TA 2 strahlt heute, Samstag, den 3. April, wieder ein Programm über einen angemieteten 125-kW-Sender auf 6095 kHz im 49-m-Band aus. Die Sendeanlage steht in Nauen bei Berlin.

Das moderierte Musikprogramm kommt von 1000 UTC bis 1100 UTC, entsprechend 12 Uhr bis 13 Uhr MESZ, und trägt den Titel „Let´s Go Rock´n Roll“. Als Zielgebiet nennt Moderator Christoph Zentraleuropa. Weitere Sendetermine, an denen die Station im Jahr 2021 Programme über einen angemieteten Kurzwellensender hoher Leistung ausstrahlen wird, sind der 3. Juli und der 2. Oktober.

Hörerbriefe mit Kommentaren, Kritiken sowie Empfangsberichten sind wie immer per E-Mail willkommen und werden mit einer elektronischen QSL-Karte bestätigt.

Zusätzlich zu den Senderanmietungen betreibt Radio SE-TA 2 seit 1. September 2020 am Standort Hartenstein einen eigenen 1-kW-Kurzwellensender, der unregelmäßig an Wochenenden mittags auf 6115 kHz aktiv ist.

Quelle: funkamateur.de (Info Radio SE-TA 2 und WRTH 2021 Red. FA/-joi)

Weiterlesen Mit 125 kW aus Nauen: Radio SE-TA 2 auf 6095 kHz