TVI einmal anders: Röhrenfernseher legte Internet lahm

Die Internetversorgung auf dem Land ist mitunter mangelhaft. Besonders schlimm traf es allerdings die walisische Ortschaft Aberhosan: Dort brach die neue Breitband-Internetversorgung des gesamten Dorfs seit 18 Monaten jeden Morgen um 7 Uhr zusammen. Auch ein Austausch der Verkabelung durch den Netzbetreiber Openreach half nicht.

Schließlich gingen Ingenieure des Netzbetreibers mit einem tragbaren Spektrumanalysator auf die Jagd nach Störquellen und wurden fündig (Openreach): Ein Einwohner hatte einen alten Röhrenfernseher gebraucht erworben, den er immer morgens um 7 Uhr einschaltete. Dieser erzeugte einen single high-level impulse noise (SHINE), eine Impulsstörung, die so intensiv war, dass sie die Internetübertragung aus dem Tritt brachte und lahmlegte.

Dem unerkannt bleiben wollenden Gerätebesitzer war sehr peinlich, seinen Mitbürgern solche Probleme bereitet zu haben und er versprach, das Gerät nie wieder einzuschalten.

Erwartet hätte man solche Probleme ja eher von einem Fernseher mit Plasmabildschirm, doch auch die „gute alte Röhrentechnik“ kann Ärger machen und so ein „altes“ Medium ein „neues“ lahmlegen.

Noch dieses Jahr soll die Gemeinde übrigens per Glasfaser ans Internet angeschlossen werden. Dann besteht keine Störgefahr dieser Art mehr.

Quelle: DL2MCD / funkamateur.de

Weiterlesen TVI einmal anders: Röhrenfernseher legte Internet lahm

Alter Webmailer deaktiviert, neuer DARC-Webmailer aktiv

Zum Abruf von E-Mails an ihre DARC-E-Mail-Adresse über das Web nutzen Sie bitte künftig den neuen DARC-Webmailer. Dieser ist über die Internetadresse webmail.darc.de zu erreichen. Der bisherige Webmailer unter der Adresse webmail.all-inkl.com wurde deaktiviert – darüber haben wir bereits in der OV-Info 7/20 und 8/20 informiert. Für Postfach-Nutzer, die ihre E-Mails über ein E-Mail-Programm, z.B. Thunderbird, Outlook, etc. abrufen, ändern sich die Einstellungen nicht.

Sofern noch nicht geschehen, möchten wir an dieser Stelle daran erinnern, dass Sie auch den Nutzungsbedingungen für das DARC-Postfach zustimmen. Dies können Sie unter https://mydarc.de vornehmen. Die entsprechende Frist wurde um einen Monat, auf den 2. November verlängert. Ausführlichere Informationen zum Thema finden Sie in den genannten OV-Infos unter https://www.darc.de/nachrichten/information-fuer-ortsverbaende/.

 Quelle: darc.de
Weiterlesen Alter Webmailer deaktiviert, neuer DARC-Webmailer aktiv

AO-27 – seit 27 Jahren im Weltraum

Stephan Greene, KS1G, berichtet, dass der Satellit AMRAD-Oscar 27 (AO-27) sein 27-jähriges Bestehen im Orbit gefeiert hat. Über das AMSAT-Bulletin Board gibt er einen Überblick auf die Mission: „Herzlichen Glückwunsch zum 27. Geburtstag des AMRAD-OSCAR 27, der heute [am 27. September] noch ‚lebt‘ und arbeitet! EYESAT-1/AO-27 startete am 26. September 1993 um 01:45 UTC. Ariane-4 V59 startete auch die Amateursatelliten KO-25, IO-26 und PO-28, Healthsat-2 von SSTL, den Forschungssatelliten Stella und den Erdbeobachtungssatelliten Spot-3.

Das erste QSO über AO-27 lief vermutlich am 27. September 1993. AO-27 war der erste FM-‚Bent-Pipe‘-Satellit und erwies sich mit einem starken Downlink und einem empfindlichen Empfänger als leicht zu handhaben. Der Amateur-FM-Repeater hatte weltweit viele Funkamateure bedient und war einer der ersten ‚Easy Sats‘. AO-27 wurde später für das erste erfolgreiche Satelliten-QSO im D-Star-Modus verwendet. Es ist bekannt, dass mindestens eine Station 49 Staaten allein über AO-27 bedient hat! Und hier sind wir heute, am 27. September 2020, und feiern den 27. Geburtstag von AO-27! Dank an Mike Wyrick, N3UC, der in den vergangenen 27 Jahren auf das ‚Raumschiff‘ aufgepasst hat.“ Aktuelle Informationen über den Betriebsplan von AO-27 finden Sie unter https://www.ao27.net/. Darüber berichtet das britische Nachrichtenportal Southgate.

 Quelle: darc.de

Weiterlesen AO-27 – seit 27 Jahren im Weltraum